4 Fragen aus der Mottenkiste

Heute hab ich mir wieder mal ein paar ältere „4 Fragen“ ausgesucht … wie immer von Sunny. Vielen Dank für die Fragen!

  1. In welchem Bereich bist du ein wandelndes Lexikon? Oder anders ausgedrückt, wo macht dir so leicht niemand was vor?
    Mhm, ich denke beim Fotografieren, und wahrscheinlich auch beim Kochen. Da ich aber beides für meinen Zweithauptberuf brauche, ist das jetzt nicht wirklich verwundernswert 😉
  2. Hast du ein Haustier, wenn ja, warum genau dieses? Wenn nein, warum nicht?
    Natürlich! Unser Kater heißt Bastian Balthasar Bux (nach dem Helden der unendlichen Geschichte), und ohne ihn mag ich mir unser Haus gar nicht vorstellen. Er ist eine kleine Scharchnase und liegt den meisten Tag irgendwo rum … und denkt intensiv nach. Wenn ich mich mit dem Laptop auf die Couch setze, kommt er angetrippelt. Wobei er eigentlich eher stampft. Ehrlich, wie kann so ein leichtes Tier so trampelig gehen? Aber egal. Er springt dann auf die Couch, schaut mich vorwurfsvoll an und wartet darauf, dass ich ihm die Decke neben mir glattstreiche. Sonst kann er da mit seinem vornehmen Katzenpopo unmöglich drauf Platz nehmen. Dann liegt er neben mir und hilft mir beim Schreiben. Durch intensives Nachdenken. Und Schnurren.
  3. Der Lenz ist da und erfreut uns mit wunderbaren Blumen und Blüten. Mit einem Strauß welcher Blume(n) mache ich dir die größte Freude?
    Nunja, der Lenz ist schon lang wieder weg … Aber meine Lieblingsblumen sind Ranunkeln, Tulpen, türkischer Mohn, Flieder, Pfingsrosen und Zierknoblauch.
  4. Beschreibe deine Wohnung in fünfzehn Worten (Eigenschaften oder in Sätzen, das stelle ich dir frei)
    Modern, puristisch, minimalistisch, hell, … gewürzt mit Spielsachen, ein wenig Sandkistensand an den unmöglichsten Orten und ein paar Katzenhaaren am Sofa.(Das waren jetzt übrigens 21 Wörter. Sich kurz zu fassen ist nicht meine Stärke 😉

Ein Gedanke zu “4 Fragen aus der Mottenkiste

  1. zu Frage 4: Dabei ist Kürzen so einfach, sagt die Lektorin 😉
    Modern, puristisch, hell, gewürzt mit Spielsachen, Sandkistensand an den unmöglichsten Orten und Katzenhaaren am Sofa.
    puristisch und minimalistisch geben sich eh nicht viel… tadada, 15 Worte 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s