Kochen mit Reenie: Gnocchi Pomodoro

Jake deckte den Tisch und Reenie öffnete den Ofen, um das frisch aufgebackene Brot in einen Korb zu legen.
Es war köstlich. Die Gnocchi so zart, dass man sie mit der Zunge zerdrücken konnte. Das Sugo eine geschmackvolle Mischung aus Tomaten, Kräutern, Rotwein und einem Hauch Balsamico; das Brot knusprig warm und der Salat knackig.
Reenie seufzte behaglich. »Ah, Essen macht mich glücklich. Viel zu glücklich«.

Reenies Gnocchi Pomodoro

Reenies Gnocchi Pomodoro

Ihr braucht dazu:

1 Packung Bio-Gnocchi (oder ihr sucht euch ein Rezept dafür … sind nicht schwer zu  machen)
1 Handvoll Kirschtomaten
Olivenöl
Knoblauch
Rotwein
Salz, Pfeffer
Basilikum, Rosmarin, Oregano
frisches Baguette
Parmesan
eventuell Balsamico-Glossy

Und so funktionierts:

Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Tomaten und Knoblauch schneiden, in Olivenöl kurz anschwitzen. Mit Rotwein ablöschen. Salzen, pfeffern, grob gehackte Kräuter dazu. Gnocchi ins kochende Wasser geben – wenn sie an die Oberfläche steigen, sind sie fertig. Das dauert nicht lange!

Gnocchi abseihen und in den Tomaten schwenken. Parmesan darüber reiben. Mit frischem Baguette und einem Glas Rotwein servieren. Eventuell ein paar Tropfen Balsamico-Glossy darübergeben! Fertig 🙂

4 Gedanken zu “Kochen mit Reenie: Gnocchi Pomodoro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s