Kochen mit Reenie: kleine Osterhäschen

img_0002.jpg

Heute hat sich Reenie was für die Lenny & Charlie ausgedacht … Aber ich nehme mal an, dass auch Jake und Lou mit diesen Häschen was anfangen können. In Kombination mit Nutella sollen sie echt gut sein, hab ich gehört. 😉

Ihr braucht:

500 g weißes Dinkelmehl (T1000, gibt es oft als “Dinkel-Kuchen-Mehl” zu kaufen)

1 Pkg Trockengerm/Trockenhefe

100 g Öl (geht auch mit Olivenöl… schmeckt man nicht)

120 g Zucker

1 Prise Salz

so viel handwarmes Wasser, bis ein schöner Teig entsteht

1 Ei, verquirlt, zum Bestreichen.

So funktionierts:

Reenie verwendet für Germ/Hefeteig immer eine Küchenmaschine, damit der Teig gut durchgearbeitet wird. Trockene Zutaten  in die Schüssel geben und kurz durchrühren. Knethaken starten und dann langsam lauwarmes Wasser dazurinnen lassen. Teig kneten lassen, bis er eine seidige Oberfläche hat und sich von der Schüssel löst.

Teig zudecken und ca. eine Stunde  gehen lassen – im Backrohr, in der Spüle mit heißem Wasser, in der Sonne … wo auch immer.

Teig aus der Schüssel holen, auf bemehlte Arbeitsfläche plumpsen lassen (das Plumpsen ist wichtig!) und dann kurz durchkneten.

Kleine ovale Kugerln formen. Mit einer Schere zwei mal einschneiden (für die Ohren) und mit einem Schaschlikstäbchen zwei kleine Kuhlen eindrücken (für die Augen). Mit Eidotter bestreichen und ca 15-20 Minuten im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad backen.

Auskühlen lassen und für die großen und kleinen Kinder im Körbchen mit Heu verstecken!

img_0012.jpg

3 Gedanken zu “Kochen mit Reenie: kleine Osterhäschen

  1. *hust* Ich empfehle, weniger Germ zu nehmen. *hust*
    Wie hast du das mit den Ohren gemacht? Hat bei mir leider nicht so funktioniert. Aber geschmeckt haben sie schon – auch mit pikantem Dip – was ja eigentlich die Hauptsache ist. 😊

    Gefällt 1 Person

    • du hast recht mit der Germ #facepalm … ich kauf die immer im Großhandel, und dann nehm ich 2 Eßlöffel. Was einem Packerl entspricht … Danke! 🙂
      @Ohren: einfach zwei Mal mit der Küchenschere in den Teig geschnitten, fertig. Also nur mit der Spitze vorne.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s