Völlig unromantisch

In meiner Umgebung wissen alle, dass ich Fotografin bin – aber nicht so viele, dass ich auch schreibe. Anfangs dachte ich, ich schau mal, wie es so läuft mit der Schreiberei, bevor ich es groß rumerzähle. Dann war ich ein wenig überrumpelt, wie schnell es gut gelaufen ist 😉 … und dann wars auch irgendwie zu spät, um noch mit dem Thema anzufangen. Kennt ihr das? Man schiebt ein Gespräch ewig lange vor sich her … und irgendwann hat man den Zeitpunkt verpasst, wo man es noch ohne peinlichen Moment erzählen kann. Naja.

Aus verschiedenen Gründen habe ich es dann bei der Familienfeier heute doch mal murmelnd erwähnt …  Achja, ich hab da übrigens letztes Jahr ein Buch geschrieben. Kann ich bitte noch ein Stück Kuchen haben?

Daraufhin meine Tante, entgeistert: Du schreibst? Was denn?
Ich: Liebesromane.
Sie starrt mich an, als hätte ich gerade Hörner bekommen.
Tante, kichernd: Liebesromane? Du?
Ich: Öhm … ja?
Tante: Also das hätte ich im Leben nicht gedacht.
Ich: Wieso?
Tante: Du bist überhaupt nicht romantisch. Du bist so…
Ich: Unromantisch?
Tante: Ich weiß nicht. Ich hätte gedacht, du schreibst Bücher, die kein normaler Mensch lesen will. So gscheite Bücher. Oder was Wissenschaftliches. Oder über Schmetterlinge.

4904990

Na dann ist ja alles klar. Nächstes Buch: wissenschaftliche Abhandlung über die Symbolik des Schmetterlings in der Literatur. Gänzlich ohne Romantik, das liegt mir scheinbar nicht. Gut, dass man Familie hat. 😉

4 Gedanken zu “Völlig unromantisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s