Back 2 school!

Seit Montag ist Köhlchen wieder in der Schule … wer von euch mir auf FB folgt, hat sicher gelesen, dass wir Anfang September einen riesen Schreck hatten: Köhlchen wurde Freitag von der Schule nach Hause geschickt, weil ihm übel war. Samstag hatte er dann Fieber und Bauchweh, noch ganz normal, wie bei einem Infekt – und Sonntag morgen konnte er plötzlich nicht mehr aufstehen, weil er so starke Schmerzen hatte. Ich habe die Rettung gerufen, und wir sind ab ins Krankenhaus … wo sich herausgestellt hat, dass er einen Blinddarmdurchbruch hat und sofort operiert werden muss.

Als wir wieder zu Hause waren, hat die Genesung viel länger gedauert, als gedacht – er hatte so viel Gewicht verloren und war so schwach, musste AB nehmen und wollte gar nichts essen – es hat drei Wochen gedauert, bis er wieder fit war. Drei Wochen, angefüllt mir sehr viel kuscheln, Lieblingsessen kochen, einer Menge lesen, Phineas and Ferb, jeden Tag ein wenig spazieren gehen und noch viel mehr kuscheln. Das Gastkaterchen war sehr happy – Familie wieder da, und jeden Tag den ganzen Tag jemand vorhanden, der ihn auf der Couch oder im Bett kraulen kann. 😉

unnamed-6

Dieses Wochenende war ich dann das erste Mal wieder kinderlos unterwegs, weil Köhlchen und sein Papa die Oma am Land besucht haben – und ich hab mir das Kriminalmuseum in Wien angesehen. War ganz ungewohnt, so ohne Kind und nur mit anderen Erwachsenen, hihi. Das Museum selbst fängt sehr harmlos an, Kupferstiche und Berichte aus dem Mittelalter – wird dann aber (im Keller!) recht schnell sehr Splatter: Aufnahmen von Tatorten samt Opfer in riesiger Vergrößerung. Ahhh! Brr. 😉

Ansonsten ist alles dabei, wieder in seine gewohnten Bahnen zurückzukehren – Köhlchen muss ne Menge Schulzeug nachholen, weil er insgesamt vier Wochen verpasst hat. Für mich gibts Zetteln zu unterschreiben und Materialen zu besorgen, die er noch braucht – ein Bleistift in H4 da, ein Geodreieck dort, ein Einband in quart himmelblau, zwei Mal Notenheft in lilakariert mit türkisfarbenen Tupfen 😉 … jeden Tag ein neues Teil, das da gewünscht wird … diejenigen von euch mit Kids kennen das ja. Die Flut an Dingen, die man üblicherweise in den ersten zwei Wochen im September erledigt, hat uns jetzt ein wenig verspätet erwischt.

Wenn ich nicht in Sachen Schulausstattung auf Einkaufstrip bin, oder Köhlchen beim Nachholen des Lernstoffs helfe, schreibe ich an FM5 oder arbeite (in meinem Zweitjob) an Foodfotos. Noch seh ich kein Licht am Ende des Tunnels, weil 4 Wochen Arbeitspause gewaltig sind … aber das wird schon.

Und irgendwie hat sich in all der Zeit still und leise der Herbst so richtig angeschlichen – als wir Anfang September ins Spital gefahren sind, war Spätsommer – und jetzt muss ich morgens Eis kratzen, wenn ich Köhlchen zur Schule fahren. Aber trotzdem wird es untertags noch so warm, und alles blüht … sogar die Erdbeeren werden noch rot.

 

Köhlchen und ich planen trotz Erdbeeren im Garten schon für Halloween – wir werden ne Party schmeißen, haben wir beschlossen. Schokolade einsammeln, gruselig aussehen, Vampirfilm gucken (ching!), Pizza essen … uuuund ein paar Kinder über Nacht hier haben: Gruselige Pyjamaparty! Mit Popcorn. What else. 😉

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.