2 Montagsfragen in einer

Nachdem ich in letzter Zeit so viel um die Ohren habe, hab ich letzte Woche die Montagsfrage so lange vor mir hergeschoben, bis es wieder Montag war. Ups!

Also dann, hier heute zwei Montagsfragen auf einmal.

d1325-montagsfrage_banner
Montagsfrage: Welcher Buchtitel erschloss sich dir erst nach genauem Lesen des Buches?
Ich hab da so eine vage Erinnerung an Bücher, wo das wohl so war … aber ich hab im Moment definitiv zu viel Schlafentzug, um solche Details in meinen Gehirnwindungen lokalisieren zu können. Also: Da gabs sicher welche. Aber keine Ahnung, wie die heißen.
Montagsfrage: Magst du Bildbände gerne und wenn ja, welche Art?
Ahh, eine einfache Frage: Ich liebe Bildbände, was sicher mit meinem Ersthauptberuf als Fotografin zu tun hat. Allerdings kann ich mit Landschaftsbildbänden á la Geo oder National Geographic eher weniger anfangen.

 

41xxc0tnz9l-_sx382_bo1204203200_

Richard Avedon, Portraits

Niemand verwendet weißen Hintergrund und natürliches Licht, wie es Avedon konnte. Die absolute Meisterklasse der Portraitfotografie. Ich bin mal mit Tränen in den Augen in einer Ausstellung vor seinem „Tramp“ gestanden – unfassbar, wie Avedon die Essenz von Menschen einfangen konnte.

51hb0dheuwl-_sx386_bo1204203200_

Woman in the Mirror: 1945-2004

Weil Avedon einer der größten Modefotografen aller Zeiten war. Weil man die Entwicklung der westlichen Welt anhand der Mode in diesem Zeitraum nachverfolgen kann. Und weil sein Umgang mit natürlichen Rahmen innerhalb von Fotos bahnbrechend war.

51dsypba7sl-_sx415_bo1204203200_

Auch einer meiner Lieblingsfotografen: David LaChapelle. Dieser Bildband steht stellvertretend für viele seiner Bücher – weil er malerische Tableaus konstruiert, wie ein alter Meister. Weil er seine völlig größenwahnsinnigen Fotos als Set aufbaut, und nicht am Computer erschafft. Weil seine Fotos ein Rausch an Farben und Texturen sind – und sehr häufig ironisch-bissige und kluge Kommentare zu unserer Zeit und unserer Gesellschaft abgeben.

41h9gtoaffl-_sx402_bo1204203200_

Ingo Pertramer: Arbeit

Wunderbare (Künstler) Portraits eines Wiener Fotografen – bei denen man sich als Fotografin wünscht, man könnte das ebensogut.

51qc1lezx1l-_sx398_bo1204203200_

Twilight von Greogry Crewdson

ein atemberaubend schöner Bildband von einem Fotografen, der ganze Filme in einzelne Fotos packen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s