Incredible.

Das hier sind die faszinierendsten Videos, die ich seit langem gesehen habe. Thanks, Mr. Edison!

Es hört nie auf mich zu faszinieren, wie unterschiedlich die Welt für jeden einzelnen Menschen ist. Selbst wenn wir im gleichen Haus leben, die gleichen Dinge erleben: die Realität ist für jeden von uns ein unterschiedliches Konstrukt, dass auf unseren bisherigen Erfahrungen, unseren Sinnen, unserem Körper und der Art, wie unser Gehirn funktioniert, beruht.

Ich finde es erstaunlich, wie selbstverständlich wir davon ausgehen, dass andere die Welt ebenso erleben wie wir.

Tommy Edisons Erfahrungen mit der Welt unterscheiden sich klarerweise ganz deutlich von der sehender Menschen. Aber es ist auch eine Erinnerung daran, dass die Wahrnehmung der Welt nur ein Konstrukt ist, und nicht unbedingt etwas mit der Realität an sich zu tun hat.

Mit jedem bisschen neuen Wissen, jeder Erfahrung, jedem Input verlieren wir eine Sichtweise, während wir eine andere gewinnen. Vielleicht mag ich deshalb die Philosophie des Beginners Mind aus dem Zen Buddhismus so gerne.

9 Gedanken zu “Incredible.

  1. Cool! Mr. Edison lässt es fast so klingen, als wäre es ein Vorteil blind zu sein und so sollte es sein. Bin selbst körperlich etwas beeinträchtigt (hab eine Gehbehinderung) und was viele Leute nicht verstehen ist, dass man – wenn man irgendwas in der Art hat – sich normalerweise nicht in sein Kämmerlein zurück zieht und darüber weint, was man alles nicht kann. Meine Behinderung ist ganz normal für mich und man sollte einfach das Beste draus machen. Die meiste Zeit vergesse ich meine Behinderung und denke nicht drüber nach, weils so eben alltäglich ist. Und so scheints für Mr. Edison auch zu sein. Auf jeden Fall wirkt er – wie die meisten Behinderten, die ich so kennenlernen durfte – nicht wie jemand, der bemitleidet werden möchte, sondern einfach wie jemand, der sein Leben so normal lebt wie alle anderen auch und dabei eben nur einige Dinge anders machen muss.
    Tolle Videos auf jeden Fall. Danke fürs Teilen!

    Gefällt 1 Person

    • ja, er ist ziemlich cool. ich mag seinen humor!
      und ich bin ganz deiner meinung – man lebt einfach mit den möglichkeiten die man hat.
      ich finde es wichtig immer wieder dran zu denken, dass die eigene weltsicht nicht die einzige ist … und sich von diesem anspruch verabschieden, dass es so etwas wie allgemeingültigkeit gibt.

      Gefällt 1 Person

      • Absolut. Und ich gebe ihm da vollkommen Recht. Es hat wirklich auch viele Vorteile: Meine Begleiter kommen immer umsonst ins Kino, in den Zoo und überall sonst hin, ich fahre umsonst mit den Öffis, kann auf Behindertenparkplätzen parken, zahle keine KFZ-Steuer usw… Ist halt immer ne Frage, ob das Glas für einen halb voll ist, oder halb leer.

        Gefällt 1 Person

      • vermutlich. ein glückliches leben ergibt sich denke ich eher aus einer million miniglücksmomente – wenns draußen nach regen riecht, oder man in einem guten Buch einen perfekten satz liest. diese „ausreißer“ nach oben sind vielleicht tolle erinnerungen, aber sie reichen nicht aus, um das leben schön zu machen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s