Argh.

Am Weinberg. Köhlchen sucht schöne Steine, während Mr. Cole und ich auf einer Bank sitzen und einfach gar nichts tun – und das zur Abwechslung mal völlig ausreichend ist. Die Sonne steht am Himmel, die Wolken sind näher als sonst, und im Tal fährt eine rote Mini-Eisenbahn durch die Spielzeuglandschaft.

Ich, im Frischlufttaumel: „So sollte das Leben immer sein. Keine Handy, kein Internet, keine Laptop.“
Köhlchen: „Und wie hörst du dann Spotify, Mama?“

Kinder sind manchmal so richtig ungut logisch. 😉

2 Gedanken zu “Argh.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s