So ein … Gatsch. 

Heute bin ich fluchend wie Rumpelstilzchen durch unseren Garten gesprungen. Dabei hat der Tag so gut angefangen: Ich war heute auf sehr interessanter Recherche-Mission für mein Drachenbuch. Erzähle ich euch  bald 🙂

Als ich dann wieder daheim war, hab ich folgendes auf unserer Tür gefunden: 

  
Also hab ich in unserem Garten nach dem Packerl gesucht. Dabei ist noch nicht mal Ostern!

Als ich es dann neben-hinter-unter der Scheibtruhe gefunden hab, hat es kurzfristig beschlossen, auf  seine strukturelle Integrität zu verzichten… Und zwei der drei Bücher haben sich in den Gatsch verabschiedet. Ahh! Na großartig.

Nun ist es bei Amazon so, dass wir armen Autoren die Bücher ziemlich teuer kaufen müssen. Die Bücher waren eigentlich als Lese-Exemplare für örtliche Buchhandlungen gedacht, aber das geht mit den Flecken nicht mehr gut 😦

Wegschmeißen will ich sie auch nicht… Ich dachte, vielleicht mag sie gerne jemand haben? Mit Original-Gatsch aus dem Garten der Autorin? Und Widmung? 😉

Drinnen sind sie ok, nur oben haben sie ein paar Flecken. Siehe Bild unten. Einfach kommentieren oder Mail schicken, wenn ihr eines der beiden gerne bei euch aufnehmen wollt!

  
 

7 Gedanken zu “So ein … Gatsch. 

  1. Oooooh, das ist gemein! Ich hätte gerne eines mit Widmung gehabt! Tja, manchmal stimmt das Timing eben nicht. Kann man nix machen. Lag das Paket denn neben der Schubkarre? 🙂
    Übrigens fühle ich mich hier auf diesem Blog recht wohl. Deshalb habe ich dich für den „Liebster Award“ nominiert. HIER sind die Fragen, auf deren Beantwortung deinerseits ich schon sehr gespannt bin. 😀
    LG, m

    Gefällt mir

  2. Kann man denn da vom Postboten irgendwie nen Schadenersatz fordern? Abstellgenehmigung (falls überhaupt vorhanden) schön und gut, aber dann doch bitte so, dass dem Abstellgut nix passiert. Aber manchmal kann man echt nur den Kopf schütteln.

    Sollte noch eines der Bücher zur Verfügung stehen, so würde ich ihm gerne ein neues Zuhause bieten. 🙂

    Viele Grüße
    Babsi

    Gefällt mir

  3. Der einen Leid ist den andern Freud – oder so. Ich stelle mich jedenfalls gern hinten an, falls ein Exemplar überbleibt. Ansonsten: mein Mitärgern. Es gibt halt so Tage. Bei uns musste gestern zuerst das Auto in die Werkstatt, und später wurde das in der Werkstatt geliehene (!) Fahrrad geklaut. Wer musses jetzt zahlen? Genau …

    Gefällt mir

  4. Ahhh das ist echt schade , aber so haben 2 andere menschen doch was gutes von dieser ganzen Aktion 😂
    Also ich würde mich echt sehr freuen eines der Exemplare bei mir aufzunehmen, in meinen Regale findet sich doch noch ein wenig Platz 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s