Kochen mit Reenie: Blumenkohl-Kartoffel-Suppe

karfiol-kartoffell-käse-suppe mit sahne und weißwein. dazu toast

karfiol-kartoffel-käse-suppe mit sahne und weißwein. dazu toast

Ihr braucht dazu:
0,5 kg Karfiol (Blumenkohl)
0,5 kg Kartoffel
1 Becher Schlagobers (Sahne)
1 Glas Weißwein
Salz, Pfeffer
Olivenöl
Käse nach Geschmack (ich hab Cheddar verwendet)

Und so funktionierts:
Karfiol waschen, putzen
Kartoffeln schälen, würfeln
beides in Olivenöl anschwitzen
mit Weißwein aufgießen, Deckel drauf. 10 Min. köcheln lassen.
ca 0,5 l Wasser dazu, mit Salz und Pfeffer würzen
Pürieren.
Schlagobers (Sahne) dazugeben.
Falls die Suppe zu dick wird, noch ein wenig Wasser dazu.
Käse hineinreiben, in der Suppe schmelzen lassen. Kosten. Even mehr Käse dazu … je nach Geschmack. Ich mags nicht so gern, wenn der Käse alles andere übertönt. Hängt auch von der Sorte ab, wieviel ihr braucht.

Fertig! Dazu passt Toast oder Baguette sehr gut 🙂

11 Gedanken zu “Kochen mit Reenie: Blumenkohl-Kartoffel-Suppe

  1. Guten Abend!
    Kennst du diesen Moment, in dem du dir denkst: „Oh, Gott! Jetzt bin ich schon genau so wie meine Mutter?!“ Tja, ich für meinen Teil, wäre entsetzlich glücklich, wenn ich so toll wäre wie meine Mutter. Stattdessen hatte ich vorher diesen entsetzlichen Gedanken: „Oh, Gott! Jetzt bin ich schon genau so wie meine Oma!“ Meine Oma hatte das Talent, Lebensmittel in einem Rezept durch andere zu ersetzen, wenn sie etwas nicht bekommen hat. Was letztendlich immer dazu geführt hat, dass ein vollkommen anderes Gericht rauskam. Ich hatte keine Chance an frischen Karfiol zu kommen und habe stattdessen Brokkoli benutzt. Das gleiche in grün eben. :/ Naja, ich liebe die Käseidee. Es ist auf jeden Fall ein tolles Gericht. Auch…wenn letzten Endes was ganz anderes rausgekommen ist. 🙂 Danke für das Rezept. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s