Ich hätte da mal 4 Fragen …

Es ist ja jetzt nicht so, dass sich auf meinem Schreibtisch die Arbeit stapelt. Ähem. Da hab ich natürlich Zeit, ein paar Fragen zu beantworten. Habt ihr auch diesen Drang zu Fragebögen? Das hat sicher irgendeine schwerwiegende psychologische Bedeutung. Die Fragen kommen von Sunny. Dankeschön!

  1. Gehst du los, um etwas ganz Bestimmtes zu kaufen und kommst mit etwas ganz anderem wieder nach Hause? (z.B. Rock gewollt, Sessel gekauft)
    Ich hasse einkaufen. Wirklich. Viel zu viele Menschen auf einmal, zu viel Lärm. Und wer bitte ist für die Beleuchtung in Umkleidekabinen verantwortlich? Wo mein Oberschenkel plötzlich die zarte Textur alter Elefantenhaut annimmt, und die Ringe unter meinen Augen tiefschwarz werden? Von den Falten wollen wir gar nicht erst reden. Die Chance ist also groß, dass ich missmutig losziehe um eine Hose zu kaufen, und statt dessen dann strahlend mit 2 Tragetaschen voller Büchern wieder heimkomme. Buchgeschäfte sind nämlich die einzige Ausnahme meiner Shopping-Aversion: Ruhig. Bücher. Ahh. 😉
  2. Wo wir gerade beim Einkaufen sind, Bummel oder Onlinetour?
    Online!
  3. Du bist gerade aus dem Bett gestiegen. Was sind deine ersten Aktionen?
    Ich strecke mich ausgiebig, begrüße den Tag mit einer positiven Affirmation, hülle mich in meinen seidenen Bademantel und meditiere kurz über einem Glas heißem Wasser mit Zitrone, das meinen Säure-Basen-Balance ausgleicht. Dann ein hingebungsvoller Sonnengruß. Nach dem Yoga schreibe ich meine Morgenseite und plane meinen Tag… NOT! *lach* … Meistens brauche ich ein wenig zu lang, um aus dem Bett zu kommen. Dann schlurfe ich mit beinahe explodierender Blase zum Badezimmer. Nachdem das erledigt ist: Kaffee! Wenn meine Augen dann ein wenig offener sind, mache ich die Schuljause und Frühstück für das Beste-Kind-der-Welt. Falls der Beste-Mann-der-Welt nicht gerade beruflich herumreist, kriegt er auch einen Kaffee. Bin ja nicht so 😉
  4. Was wäre dein persönlicher Gegenstand, wenn du zu „Ich bin ein Star holt mich hier raus“ geladen bist (keine Angst, du musst nicht wirklich einziehen)?
    Ich hab die Sendung noch nie gesehen, ich lebe quasi fernsehfrei… Wenn ich was sehen will, dann streame ich über Amazon Prime oder hol mir den Film auf DVD aus der Bücherei. Daher bin ich mir nicht ganz sicher, was ich wohin mitnehmen soll? Ist das sowas wie „Was nimmst du auf die einsame Insel mit?“. Auf die Insel würde ich den Replikator aus der Enterprise mitnehmen. Dann kann ich mir replizieren, was immer ich haben will. Ha! Zu einer Reality-Show würde ich nichts mitnehmen, weil ich nicht hingehen würde. Einladung oder nicht.

8 Gedanken zu “Ich hätte da mal 4 Fragen …

  1. Hallo Charlotte,

    schön dass du dich eingeklinkt hast ;-). Replikator *haaha* geniale Antwort, man muss dann eben die Daumen drücken, dass es Dinge gibt, die du repliziert haben möchtest. Du hast auch ein bestes Kind und Mann daheim? Die wohnen doch hier *grins* ab und an kriegen die von mir auch mal nen Kaffee, beide weil das Kind, so schnell konnte ich nicht schauen schon erwachsen war. Die explodierende Blase kommt mir auch extrem bekannt vor.

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s