Ohne Dich …

Die Vorstellung, dass er schon bald eine andere Frau küssen würde, traf mich mit bösartiger Wucht und die Welt um mich herum schwankte für einen Moment. Ich atmete tief ein, aber die Luft schien keinen Sauerstoff mehr zu enthalten. Er schnaubte wütend und schob dann seine Finger unter mein Kinn, zwang mich ihn anzusehen.

„Ohne dich bin ich gar nichts, Adele. Ohne dich gibt es keine Musik für mich.“

Küss mich zum letzten Mal, Teil 2 der „Küss mich“-Serie … bald als Geschenk für alle Newsletter-Empfänger! 🙂

Wenn der Postmann zwei Mal klingelt …

… oder in unserem Fall NICHT klingelt, sondern meinen Mann grad bei der Gartentüre trifft, dann hat er eventuell das Paket mit den ersten Mustern für mein Gewinnspiel dabei! #happydance … Heute werd ich ein paar Besuche bei Leuten machen, die mich unglaublich unterstützt haben am Weg zum ersten Buch. Und 2x klingeln, und ein Geschenk bringen 😉

Die Grafik ist übrigens von Paul Schickhofer … Danke lieber Paul für den tollen Entwurf! 🙂

    

Ich hätte da mal 4 Fragen …

Es ist ja jetzt nicht so, dass sich auf meinem Schreibtisch die Arbeit stapelt. Ähem. Da hab ich natürlich Zeit, ein paar Fragen zu beantworten. Habt ihr auch diesen Drang zu Fragebögen? Das hat sicher irgendeine schwerwiegende psychologische Bedeutung. Die Fragen kommen von Sunny. Dankeschön!

  1. Gehst du los, um etwas ganz Bestimmtes zu kaufen und kommst mit etwas ganz anderem wieder nach Hause? (z.B. Rock gewollt, Sessel gekauft)
    Ich hasse einkaufen. Wirklich. Viel zu viele Menschen auf einmal, zu viel Lärm. Und wer bitte ist für die Beleuchtung in Umkleidekabinen verantwortlich? Wo mein Oberschenkel plötzlich die zarte Textur alter Elefantenhaut annimmt, und die Ringe unter meinen Augen tiefschwarz werden? Von den Falten wollen wir gar nicht erst reden. Die Chance ist also groß, dass ich missmutig losziehe um eine Hose zu kaufen, und statt dessen dann strahlend mit 2 Tragetaschen voller Büchern wieder heimkomme. Buchgeschäfte sind nämlich die einzige Ausnahme meiner Shopping-Aversion: Ruhig. Bücher. Ahh. 😉
  2. Wo wir gerade beim Einkaufen sind, Bummel oder Onlinetour?
    Online!
  3. Du bist gerade aus dem Bett gestiegen. Was sind deine ersten Aktionen?
    Ich strecke mich ausgiebig, begrüße den Tag mit einer positiven Affirmation, hülle mich in meinen seidenen Bademantel und meditiere kurz über einem Glas heißem Wasser mit Zitrone, das meinen Säure-Basen-Balance ausgleicht. Dann ein hingebungsvoller Sonnengruß. Nach dem Yoga schreibe ich meine Morgenseite und plane meinen Tag… NOT! *lach* … Meistens brauche ich ein wenig zu lang, um aus dem Bett zu kommen. Dann schlurfe ich mit beinahe explodierender Blase zum Badezimmer. Nachdem das erledigt ist: Kaffee! Wenn meine Augen dann ein wenig offener sind, mache ich die Schuljause und Frühstück für das Beste-Kind-der-Welt. Falls der Beste-Mann-der-Welt nicht gerade beruflich herumreist, kriegt er auch einen Kaffee. Bin ja nicht so 😉
  4. Was wäre dein persönlicher Gegenstand, wenn du zu „Ich bin ein Star holt mich hier raus“ geladen bist (keine Angst, du musst nicht wirklich einziehen)?
    Ich hab die Sendung noch nie gesehen, ich lebe quasi fernsehfrei… Wenn ich was sehen will, dann streame ich über Amazon Prime oder hol mir den Film auf DVD aus der Bücherei. Daher bin ich mir nicht ganz sicher, was ich wohin mitnehmen soll? Ist das sowas wie „Was nimmst du auf die einsame Insel mit?“. Auf die Insel würde ich den Replikator aus der Enterprise mitnehmen. Dann kann ich mir replizieren, was immer ich haben will. Ha! Zu einer Reality-Show würde ich nichts mitnehmen, weil ich nicht hingehen würde. Einladung oder nicht.

#whatilove: banksy

Ah, das wandelnde Mysterium namens Banksy. Das nach manchen Theorien ein weibliches Künstlerkollektiv sein soll. Ich liebe ihn/sie! Die Themen, der Witz, die Kritik, das Märchenhaft, der urbane Stil… Und diese komplette Verweigerung, am Kunstmarkt mitzuspielen. Sondern statt dessen mit dem Kunstmarkt zu spielen. Wow.

das hier steht für demnächst auf meiner Wunschliste 😉

http://www.amazon.de/Wall-Piece-BANKSY/dp/1844137872

Wer mehr lesen mag:

Seine eigene Website: http://www.banksy.co.uk/

Und was Tante Wikipedia dazu zu sagen hat: http://de.wikipedia.org/wiki/Banksy

Montagsfrage: Liest du Bücher einzeln nacheinander oder auch mehrere parallel?

d1325-montagsfrage_banner

Das Beste-Kind-der-Welt hat Windpocken. Daher bin ich ein wenig später dran … Nicht, dass das nicht auch manchmal so vorkommt. 😉

Montagsfrage: Liest du Bücher einzeln, nacheinander oder auch mehrere parallel?

Ich lese eigentlich fast immer mehrere Bücher gleichzeitig … Zur Zeit zwei Sachbücher (einmal „Book Architecture“ v. Stuart Horwitz und ein Buch über Symbolik), dazu fast immer einen Roman.  Manchmal auch zwei – das liegt dann oft daran, dass ich einen auf meinem E-Reader habe und einen als Papier-Buch. (Derzeit „Coco Chanel & Igor Strawinsky“ v. Chris Greenhalgh) Und dann noch Kochbücher. Und jeden Abend ein Stück im aktuellen Kinderbuch meines Sohnes 😉