Der ersten Blogbeitrag

… am Valentinstag. Das ist doch passend für diesen Blog 🙂

Ich freu mich schon so, wenn ich mein Buch mit euch teilen kann. Reenie und ihre Kinder begleiten mich seit 2 Jahren, und sind mittlerweile so real in meinem Kopf, daß mein Mann sich schon lustig über mich macht. Liebevoll, natürlich. Hoffe ich.

Als ich vor zwei Jahren die Idee zu „Sommerregen-Küsse“ hatte, war keine gute Zeit für mich: Ich war unglücklich, überarbeitet und knapp vor dem Burnout. Viel hat sich seit damals verändert, und manchmal kann ich es kaum glauben, wie nahe ich meinem Traum mittlerweile bin.

Manchmal ist es notwendig einen Schlußstrich zu ziehen, damit neue Dinge entstehen können. Wenn ich mein Leben heute mit meinem Leben genau vor einem Jahr vergleiche, dann war es richtig, vieles zu verändern. Auch wenn manche Dinge schmerzhaft waren.

 

Ein Gedanke zu “Der ersten Blogbeitrag

  1. Pingback: Ein ziemlich perfektes Jahr | charlotte cole

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s